Samstag, 13. Februar 2016

Adrian McKinty - Gun Street Girl

"Sssssssssssssssssssss... Stille."

Verlag: Suhrkamp - 375 Seiten - ISBN: 3518466550 - Veröffentlichung: 
24. Oktober 2015 - Originaltitel: Gun Steet Girl - 4. Teil der "Sean-Duffy"-Reihe

Klappentext

Belfast, 1985. Waffenschmuggel an den Grenzen, Aufstände in den Städten, üble Popsongs im Radio. Der ganz normale Alltag für Sean Duffy, der sich als katholischer Bulle in der protestantischen Royal Ulster Constabulary durchschlagen muss. Als ein wohlhabendes Ehepaar ermordert aufgefunden wird und weitere Opfer nicht lange auf sich warten lassen, manövriert sich Duffy in einen Fall, der ihm mächtige Gegner beschert. Zu mächtig vielleicht...

Meine Meinung

Endlich ein neuer Fall für Sean Duffy!! Das bedeutet auch immer: Notizblock und Bleistift raus, Musikempfehlungen oder eben keine Empfehlungen folgen.
Eigentlich wollte ich schon längst meine Meinung zum vierten Duffy niederschreiben, aber mein Aufenthalt in Dublin (Fotos findet ihr auf meinem Instagram Account) und der gute, alte kölsche Karneval (ich hoffe, ihr findet nirgendwo Bilder von mir..) kamen mir in die Quere.



" "Sind Sie Duffy?", fragte es und sah mich mit leise köchelnder Wut an."So nennt man mich. Manchmal auch Space Cowboy oder Pompatus of Love", antwortete ich, zwinkerte und hielt ihm meine Hand hin. "

Wie dem auch sei: auch der vierte Teil der Reihe ist wieder ein einziger Genuss. Es gibt keine Sekunde, in der ich mich gelangweilt habe und auch keine Sekunde, in der ich weiß, was Adrian McKinty hier konstruiert hat. Die Story greift immer weiter um sich und das Geschehen ist meisterlich in den historischen Kontext eingebaut.


"Eine Krähe mit bösem Blick starrte mich von dem durchhängenden Telegrafendraht an. Der Garten war schneegepudert. Mein linkes Nasenloch ebenfalls."

Dazu der einmalige Schreibstil, mit einem ordentlichen Schuss (schwarzen) Humor, jede Menge Wodka Gimlet und Musik runden das Gesamtwerk ab.



Für mich ist dieser Duffy der Tragischste und das furiose Ende lässt nur eine Frage zurück: "Wie geht es mit Duffy weiter??"

Fazit

Manchmal muss man nicht viel schreiben.. Lest das Buch. Und seine Vorgänger. Das reicht.



Teil 5 der Reihe ist bereits auf englisch erschienen: "Rain Dogs"

Blog von Adrian McKinty


   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen