Sonntag, 12. Juli 2015

Dennis Gastmann - Mit 80.000 Fragen um die Welt

"Ich hatte nie eine Schwäche für Marmeladenbrötchen."


Verlag: Rowohlt - 318 Seiten - ISBN: 9783871346897 - Veröffentlichung: 2011

Klappentext

Wer liegt vor Madagaskar? Wie stirbt es sich in Texas? Sind alle Latinos Machos? Und wie macht man eigentlich einen Elefantenführerschein? Jeder Mensch hat Fragen an die Welt - ein Mann beantwortet sie alle: Weltreporter Dennis Gastmann umrundet seit zwei Jahren den Globus und recherchiert furchtlos vor Ort. Das Ergebnis ist mal verblüffend, mal drastisch - aber immer schonungslos ehrlich und ziemlich lustig: In Arkansas fragt er den Chef des Ku-Klux-Klan, ob er schwarze Freunde hat; in Baku erkundigt er sich, ob Aserbaidschan wirklich eines der korruptesten Länder der Welt ist, und bei Frau Antje, ob Holland in Not sei. Dennis spricht mit einem texanischen Gefängniswärter über den Tod, mit einem Pariser Swingerclubbesitzer über die Liebe - und fährt mit dem Beschneidungszug durch Istanbul. Ein Abenteuerbuch, das seinesgleichen sucht.

Meine Meinung

Ich weiß gar nicht mehr so genau, wie ich auf das Buch bzw. auf Dennis Gastmann aufmerksam geworden bin. Bei Youtube wurde mir rechts, auf dieser Empfehlungsleiste, irgendwann mal einer seiner Clips vom NDR angezeigt. Als Weltreporter.
Nachdem ich mir einige dieser wertvollen Beiträge angeschaut habe, bin ich letztendlich auf das Buch mit dem brillanten Cover gestoßen. Dennis Gastmann muss wohl einen der besten Jobs auf der Welt haben: reisen und darüber Beiträge verfassen. (Blenden wir den vermeintlichen Stress und die Reisestrapazen einmal aus.)
Wie der Klappentext schon verrät sind die Beiträge witzig, verblüffend und drastisch. Unzählige Male habe ich mit dem Kopf geschüttelt und gedacht, dass das soeben gelesene nicht wahr sein kann. Die 23 Fragen, die im Buch beantwortet werden, sind allesamt unterhaltsam und so vergeht das Buch wie im Fluge. Dazu tragen sicher auch Dennis' wunderbarer Schreibstil ("Der Produzent") und seine Wortwahl bei - unglaublich unterhaltsam, auch bei den verstörendsten Antworten. 
Wem also das Video hier gefällt, der sollte unbedingt zugreifen. Alle anderen auch!!


Fazit

Der perfekte Reisebegleiter!! 




Staaten, mit den meisten Exekutionen: 1. China 2. Nordkorea 3. Pakistan 4. Iran 5. Texas



Das Buch beginnt und endet mit Wilma Brunkhorst, die am 8. April 2013 verstorben ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen