Montag, 13. Oktober 2014




1 Jahr wassollichlesen. 1 Jahr mein eigener Blog. Hätte ich gedacht, dass ich es so lange durchziehe? Ich weiß es nicht. Der Anfang war hart. Aber Fortschritte und Unterstützung haben sich so schnell eingestellt, dass ich mir jetzt gar nicht mehr vorstellen kann, mich nicht mehr um meinen Blog zu kümmern.


Blicken wir ein bisschen in die Vergangenheit: Im September 2013 hatte ich noch keinen einzigen Gedanken daran verschwendet Bücher zu rezensieren. Nirgends. Schon gar nicht auf einer eigens gestalteten Seite. Klar, gelesen habe ich. Wenn auch bei weitem nicht so viel wie jetzt. Das wars aber auch.
Im September war ich dann 3 Wochen auf Sardinien, habe in dieser Zeit viele, viele Bücher gelesen und meine Freundin setzte mir den Floh ins Ohr, doch die vielen Bücher zu bewerten. Es gibt da solche "Blogs". Aber keine bzw. wenige, die von Männern betrieben werden oder Bücher rezensieren, die mir auch gefallen würden. Und sie hatte recht.. Es hat lange gedauert, bis ich welche gefunden habe, die mir in Sachen Buchauswahl, Optik und Schreibstil gefallen haben.

Als wir dann Anfang Oktober wieder zuhause waren, habe ich mich ein bisschen mit Blogspot beschäftigt und das immer noch sichtbare "Layout" gebastelt. Die erste Bewertung wurde dann ein neu gekauftes Buch (ich kaufe viel gebraucht): "Die hohe Kunst des Bankraubs". Das Buch habe ich vor dem Urlaub noch in der Buchhandlung Feussner entdeckt und ich musste es haben! Das Cover und der Klappentext sind überragend, das Buch auch. Es war erst kürzlich erschienen und musste das erste renzensierte Buch sein.


_______________________________________

Zahlen aus dem ersten Jahr wassollichlesen:

91 Posts

53 rezensierte Bücher
_______________________________________


Ich hätte nicht gedacht, dass besonders seitens der Verlage, so viel Unterstützung kommt.
Aber ohne euch Leser und Unterstützer wäre das hier natürlich niemals möglich. Ohne Resonanz hätte ich wahrscheinlich schon längst die Flinte ins Korn geworfen. Und es ist unbezahlbar zu hören, dass das, was ich hier fabriziere, jemanden gefällt oder gar anstiftet, Bücher nach meinen Empfehlungen zu kaufen.

Awesome!! 

Ich freue mich auf viele neue Bücher, noch mehr Throwback Thursdays, Gewinnspiele und vieles mehr.

Vielen Dank und allerbeste Grüße
Micha

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch an meinen Lieblings-Bücherblog!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Alles Gute zum Einjährigen! Weiter so!!!

    AntwortenLöschen
  3. Auf deinen Geschmack ist Verlass!!! :) Weiter so Micha!!!

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, sogar Glückwünsche aus Brasilien :-) Danke :-)

      Löschen
  5. Nach dem Motto: Besser spät, als nie.

    Alles Gute zum Einjährigen! Auf viele weitere gehaltvolle Empfehlungen!

    Max

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Für dich gibt es bald auch mehr Bücher, die dir gefallen könnten ;-)

      Löschen
  6. Etwas zu spät, aber Glückwunsch zum Einjährigen. Richtig toll, was du hier machst :-)

    Sabrina

    AntwortenLöschen
  7. So, ich komme auch ein wenig spät. Aber: Alles Gute! Immer fein, auf Winslow-Fans zu treffen :-) Sehr interessant, dass "Die hohe Kunst des Bankraubs" dein erstes besprochenes Buch war. Es hat mir auch sehr zugesagt, wirklich witzig.

    Liebe Grüße aus Wien,
    Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haaa :-) Mein Lieblingsbücherblog gratuliert mir, ich habe alles gesehen :-)

      Vielen Dank und beste Grüße nach Wien!!

      Löschen
  8. Vielen Dank für die ganzen tollen Kommentare :-)

    AntwortenLöschen