Sonntag, 31. August 2014

#Kinderbuchspezial

Weil ich seit dem 27.09.2014 Onkel bin, gibt es heute, zur Feier des Tages, ein kleines Kinderbuchspezial :-)
Hier also ein paar ältere Bücher, die auch ich schon "zu hören" bekam und ein paar neuere. Alle pädagogisch natürlich äußerst wertvoll.




Das Buch von vorne zu fotografieren hätte nicht viel gebracht, weil es einfarbig ist. Ohne Bilder oder sonstigen Schnickschnack. Braucht Wilhelm Busch auch nicht. Die "sämtlichen Bildergeschichten" sind zeitlos, angeführt natürlich von "Max und Moritz", und dürfen in keiner Buchsammlung fehlen.



Der nächste Klassiker. Was soll ich hierzu noch sagen?? Wer kennt nicht die tausendfach verfilmten und anders interpretierten Werke der Gebrüder Grimm?? Sei es der "Froschkönig", "Rapunzel", "Hänsel und Gretel".. diese Liste könnte immer weiter fortgeführt werden. In 100 Jahren werden Kinder und Eltern die Geschichten noch wiedergeben können. Heutzutage wären die Gebrüder Grimm wahrscheinlich Rockstars.



Relativ neu und ein Must-Have: "Der Grüffelo". Die Geschichte von der kleinen, verängstigten, aber umso clevereren Maus, die im Wald in aller Ruhe leben kann. Mittlerweile verfilmt (Bücher auf der Leinwand) und fortgesetzt, setzt der Grüffelo seinen Siegeszug fort und ist bei allen Kindern, die ich kenne, sehr beliebt und mit eigener Homepage :-)



Ich kannte das Buch früher gar nicht, in Deutschland ist es 1994 erschienen. Die Geschichte lässt sich auf alle alltäglichen Situationen übertragen und ist (leider) auch in der heutigen Zeit noch sehr erzählenswert. Überaus wertvoll.



Was sind eure liebsten Kinderbücher?? Welche Kinderbücher sollten auf jeden Fall vorgelesen werden??

Kommentare:

  1. Ich habe mich völlig in "Elefantastisch" verliebt. Ein wundervolles und berührendes Bilderbuch über einen Jungen und einen Stoffelefanten, der leider nicht bei ihm bleiben kann... die Zeichnungen sind außerdem wunderschön.
    Liebe Grüße
    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir grade den Inhalt durchgelesen, klingt ja furchtbar für den armen Anton!!

      Löschen